Eisbär Isbjörn beim Nabada

Media

Ulm, 23.07.2012 - Heute, am Schwörmontag, hatten wir einen ganz besonderen Gast zu Besuch: Den Eisbären Isbjörn von der Beaufortsee in der Arktis. Er reist in diesem Sommer durch das Land, um auf die Pläne von Shell, in seiner Heimat nach Öl zu bohren, aufmerksam zu machen. Natürlich war auch Ulm sein Ziel, so kam es, dass er uns aausgerechnet am Schwörmontag eine Besuch abstattete. Natürlich war es klar für uns, dass wir Isbjörn in seinem Anliegen unterstützen und so zeigten wir ihm das alljährlich an diesem Tag stattfindende "Nabada". Während ein paar von uns auf einer selbstgebastelten Eisscholle auf der Donau unterwegs waren, begleiteten wir den Eisbären auf seiner Tour an der Donau entlang. Natürlich waren einige der Besucher sehr erstaunt über Isbjörn, doch nach kurzem Erklären seines Anliegens schlossen sie sich uns an und wurden ebenfalls Arktisschützer, um Isbjörns Heimat und die seiner Freunde zu bewahren.

Wenn ihr immernoch neugierig seid, wer Isbjörn denn ist, bzw. wie es ihm auf seiner Reise denn so ergeht, dann schaut doch auf seinem Tourblog vorbei unter http://www.eisbaer-on-tour.de/ oder werdet doch seine Facebookfreunde unter http://www.facebook.com/eisbaerontour

Wenn auch ihr Arktisschützer werden wollt, dann geht einfach auf http://www.savethearctic.org/ und nehmt an unserer Petition teil! :)

Tags