Die Wälder nicht ins Klo spülen

Media

Ulm, 25.10.2008 - Auch bei dieser Aktion ging es um die Rettung unserer Wälder im Allgemeinen und Recyclingpapier im Besonderen. Nachdem der Schwerpunkt hier das letzte Mal allerdings vor allem beim Gebrauch von Heften sowie Schreib- und Kopierpapier lag, wollten wir diesmal den Leuten eher die Folgen der Verwendung von Hygieneartikeln wie Taschentüchern, Küchenrollen und Klopapier vor Augen führen.

Dazu haben wir Recycling-Klopapier-Rollen aus verschiedenen Ulmer Geschäften zum "selber ausprobieren" auf einer Super-Klo-Rolle aufgereiht! Auf das ursprünglich mal kurz angedachte Dixie-Klo haben wir zwar verzichtet ;-) aber trotzdem konnte jeder selbst fühlen, dass es längst Zeit ist mit den gängigen Vorurteilen gegen Recyclingpapier-Klorollen aufzuräumen!

Desweiteren konnte man sich auch von der Qualität von Küchenrollen und Taschentüchern überzeugen. Alle von uns präsentierten Produkte tragen den Blauen Engel!

Aber auch ein paar Büro-Artikel waren vertreten: Briefumschläge aus Direkt-Recycling vom Ulmer Weltladen zeigen, wie man Altpapier noch ganz sinnvoll nutzen kann und auch ein paar Schulhefte waren wieder dabei!

Viele Interessenten waren überrascht, als sie hörten dass allein für Hygienepapier täglich(!) 270.000 Bäume quasi die Toilette runtergespült oder in den Müll geworfen werden! Kein Wunder also, dass unser knuffiger Orang-Utan verzweifelt auf der Suche nach einer neuen Heimat ist.

Um seine letzten Lebensräume zu retten, verteilte er darum zusammen mit uns unsere neuen, aktualisierten Recyclingpapier-Ratgeber!

Und die kamen, wie unsere gesamte Aktion eigentlich, bei den Leuten ziemlich gut an. Ganz besonders schön fanden wir, dass das Umweltbewusstsein auch bei den ganz Kleinen schon ganz groß geworden ist: Als wir einen Jungen von grade mal 9 Jahren fragten ob er etwas über den Schutz unserer (Ur-)Wälder wissen wolle, überraschte er unsere Gruppe mit fundiertem Fachwissen! Und ganz besonders toll fanden wir, als er uns stolz erzählte, dass er selber auch bereits seine eigene Greenpeace-Kids-Gruppe ("Greenteam") gegründet hatte! Echt spitze! :-)

Bereits bei unserer Recherche im Vorfeld waren wir recht positiv überrascht davon, wo man inzwischen wieder überall Recycling-Toilettenpapier bekommen kann. Bei den Heften dagegen sieht es leider nicht ganz so rosig aus: Galeria Kaufhof zum Beispiel hat inzwischen keine Recyclingpapier-Hefte mehr im Sortiment - wahrscheinlich gibt's die jeweils nur zum Schulanfang. Die momentanen Angaben im Recyclingpapier-Führer sind also sogar inzwischen schon wieder veraltet, werden aber bald korrigiert!

Dafür haben wir aber im Rewe Recyclingpapier-Hefte gefunden.

Klopapier haben wir in folgenden Läden gefunden:

Alnatura

Müller

Rewe

Lidl

... und es gibt sicher noch mehr!

Bei Küchenrollen und Taschentüchern kennen wir bisher nur den Alnatura.

Briefumschläge aus Direkt-Recycling-Papier gibt's im Weltladen.

Wir hoffen also dass möglichst viele Menschen konsequent auf Recyclingpapier umsteigen und somit unsere uns noch erhalten gebliebenen Wälder ein Stück weit geschont werden. Vielleicht findet unser schöner Orang-Utan ja so doch wieder ein Zuhause! :)

Tags