Die Klimaklage gerockt

Media

Greenpeace klagt gemeinsam mit drei Familien für einen wirksameren Klimaschutz - und das ist auch gut so. Die deutsche Bundesregierung wollte bis 2020 einen großen Teil seines Ausstoßes des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 einsparen: 40 Prozent, im Vergleich zum Jahr 1990. Dieses verbindliche Ziel wird von der Bundesregierung bei Weitem verfehlt. Dafür können wir sie verantwortlich machen. Hier könnt ihr mehr übder die Kläger erfahren und selbst die Petition unterzeichnen:

https://act.greenpeace.de/klimaklage#petition

 Je mehr Leute dahinterstehen, desto besser, deshalb haben wir die Einladung der Band Madsen genutzt, um die Besucher im Vorfeld des Konzerts über die Klimaklage zu informieren. Es werden immer mehr Unterschriften, habt ihr auch schon unterschrieben? Lest euch ein und sagt es weiter, bevor Familien wegen des Klimawandels ihre Lebensgrundlage verlieren.

Publikationen

Weiterführende Links

Mehr zur Klimaklage

Tags