Alles Sauber?

Media

Seit einiger Zeit sind in Ulm Wände mit Schritfzügen verziert. Dazu noch mit der Unterschrift von Greenpeace. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine wilde Schmiererei. Viel mehr wurden die Wände geputzt.

Und was von dem Dreck übrig blieb ist eine Aufforderung an Mercedes, seine Modellpolitik zu ändern. Klimaschutz ist möglich. Aber dazu müssen die Autos wieder kleiner und Leichter werden. Schon 1995 hat Greenpeace ein 3-Liter Auto, den Smile, präsentiert. Mercedes erreicht dieses Ziel mit seinen gängigen Modellen noch lange nicht.

Tags